JUTTA RENOVIERT IHRE KÜCHE: DIE WÄNDE

Neukölln Comedy Kneipe Interior

Liebe Futschitrinker, als berufstätige Single-Frau ist es gar nicht so einfach, so ein Projekt wie meine Küchenrenovierung fertigzukriegen. Aber heute, am sogenannten Vatertag, ist es vollbracht!  Die Küche ist fertig! Naja, zumindest steht das Grundgerüst, auf dem ich nun mit Kleinmöbeln und Küchengeräten aufbauen kann. Ich habe mit meiner Kamera meine Arbeit dokumentiert, und so kann ich euch hier häppchenweise (ihr sollt ja immer wieder Futschiqueen.de besuchen ,-) ) über die Ergebnisse informieren. Bevor ich jetzt also zum Flatratesaufen für Väter (Futschi bis  zum Umfallen für 10 Euro, aber nur gegen Vorlage der Geburtsurkunden der Kinder) in meine Kneipe eile, hier meine neue Küchenwandfarbe:

Futschiqueen Jutta Interior Design

Besonders stolz bin ich ja auf den Streifen, der für eine so ungeduldige Person wie mich eine wirkliche Herausforderung darstellte. Er muss nämlich erst  mal mit Tesakrepp abgeklebt werden, um dann mit Vorstrichfarbe über die Kanten des Kreppbandes zu streichen. Dadurch verschließen sich die Kanten und keine Farbe kann beim späteren Farbanstrich über die Kante hinauslaufen. Theoretisch! Im Großen und Ganzen hat es schon so geklappt, aber die unzähligen Stellen, die ich hinterher mit einem feinen Augenbrauenpinsel nachbessern musste, fallen wohl unter  den Begriff Kollateralschaden…

Futschiqueen Jutta Wandfarbe Swingcolor Latex

Die Farbe, die ich für die großen Flächen benutzt habe, war Latexfarbe von Swingcolor im Farbton 24.044. Ihr müsst leider selbst ins Bauhaus laufen und anhand der dortigen Farbpalletten den Namen der Farbe herausfinden (war es Mandarine? Buddhist Orange? Reifer Kürbis?), im sonst allwissenden Internetz war nichts herauszufinden. Ich liebe dieses kräftige Orange jedenfalls, es ist frisch und lustig und macht einen gesunden Teint.

Schöner Wohnen Trewndfarbe Futschiqueen

Beim Streifen habe ich mich ausnahmsweise bei der teuren Schöner Wohnen Farbe bedient, ich brauchte ja nur zum Glück nur eine winzige Menge. Der Name Deep hat mich angelockt. Und das es sich um eine Trendfarbe handelt, steht ja dankenswerter Weise auf der Packung. Ich war froh, dass die Farbe wesentlich dunkler ausfiel als abgebildet, denn damit entsprach sie noch mehr meinen Vorstellungen. Im Gesamteindruck ein veredelnder Kontrast zum Orange, was meint ihr? Bald geht es weiter mit den Vorhängen…

#futschiqueen #interiordesign #orange #inneneinrichtung #DIY #vintage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s