VOLLER KÖRPEREINSATZ: JUTTA – LEIDER GEIL!

Jutta Hartmann leider geil

Wer braucht da noch die Heuschrecke und den herabschauenden Hund? Am kommenden Wochenende (18. und 19. Mai) werde ich wieder in die Grätsche gehen und das nur für euch! Im BKA-Theater läuft meine Mega-Schlager-Show JUTTA LEIDER GEIL. Live Musik von Ballermann bis Knef, Comedy und Futschi. Meat und Greed nach se Auftritt und am Samstag auch noch gemeinsames ESC Public Viewing als Aftershow Programm.  Mit Volker Sondershausen als Tastenhengst am Flügel. Regie: Désireé Nick.

Hier gibt’s die Tickets: Jutta – leider geil im BKA Theater

Werbeanzeigen

FUTSCHI VOYAGE

Futschi_Voyage_Buch_RGBEinmal durch Neukölln – vom Hermannplatz bis zu den Futschiquellen!

Starten wir zu einer Safari durch den Berliner Kult-Stadtteil Neukölln. Mit meinem nagelneuen Reiseführer Futschi Voyage – die besten Reisetipps für den Dschungel von Neukölln, der ab 22.11. im Buchhandel erhältlich ist. 

Warum schreibt ausgerechnet eine Kneipenwirtin wie ich einen Reiseführer? Und lässt sich dazu noch in ganz Neukölln wie „Sonnenallee‘s-Next-Topmodel“ fotografieren? Ganz einfach: Ich liebe dieses multikulturelle Versuchslabor Neukölln und ich will meine Begeisterung für den besten aller Berliner Bezirke mit euch teilen. Beguckt euch dieses Wunder, das sich gerade vom Schmuddelkind zum internationalen Trendsetter umkrempelt. Es ist ganz wurscht, ob du ein transsilvanischer Aktionskünstler ohne Studienabschluss oder eine Büromieze mit schwäbischem Migrationshintergrund bist – ob in Leggings, Birkenstock oder mit Kopftuch – hier sind alle willkommen. Neukölln inspiriert, stimuliert und… transpiriert.

Ich bin unter rosablühenden Kirschbäumen in Britz, dem Beverly Hills von Neukölln, aufgewachsen und habe später in meiner Kneipe „Jutta’s Inn“ das Neuköllner Nationalgetränk Futschi erfunden. Weinbrand – Cola im Mischverhältnis 80 – 20. Der Futschi und mein ausgewählter Modegeschmack, die umjubelten Showauftritte mit meinen Freundinnen Edith (erste Hartz 8 Empfängerin Deutschlands) und Leggings-Boutique-Biggy sowie meine Bustouren durch Neukölln haben mich über die Bezirksgrenzen hinaus berühmt gemacht.

Was in diesem Reiseführer steht, wurde von mir getestet und für gut befunden: Ich schlemmte veganes Frühstück im glutenfreien Café und Krabbencocktail auf der Karl-Marx Straße. Ich pilgerte vom Hindutempel bis zur Moschee und sah die rote Sonne auf dem Tempelhofer Feld untergehen. Ich tanzte wild mit Newcomern aus Syrien im schwulen Neuköllner Nachtleben. Alles um euch einen Reiseführer zu präsentieren, der total authentisch ist: Geschmackvoll, jung und natürlich, eben ganz so wie ich es bin. 

Die Buchpremiere findet am 21.11. um 17 Uhr 30 im BKA-Theater in Berlin-Kreuzberg statt. Mit Lesung, Futschi Verkostung und gemeinsamen Stadtplanfalten! Der Eintritt ist frei, aber bitte vorher anmelden: HIER

Futschi Voyage!

JUTTA – WIEDER GEIL!

Leider geil 1

Liebe Freunde, Fans und Futschianer, es ist wieder soweit! Ich freue mich auf euch, denn am 7. Oktober spiele ich meine grandiose Schlagershow Jutta – leider geil! im BKA-Theater. Begleitet vom Tastenhengst der Nation Volker Sonderhausen, werde ich alle Untiefen des deutschen Schlagers ausloten. Es gibt ein Wiedersehen mit Klassikern wie Hello again, Moskau und Berlin, dein Gesicht hat Sommersprossen. Das hohe musikalische Niveau wird abgerundet mit meinem öffentlichen Outing und abgeschmeckt mit der weiblichen Kampfansage Ich bin stark! Folgt mir bei meinem Ritt durch die Schlagerhölle, denn es wird LEIDER GEIL!

Karten gibt es hier.

Leider geil 2

 

 

Ich bin stark!

 

Jutta leider geil

Am 7. Oktober  und 8. November 2018 heißt es wieder: „Jutta – leider geil!“ im BKA-Theater am Kreuzberger Mehringdamm direkt neben Curry 36. Meine Kollegin und Freundin Désirée Nick hat mich in einer fetzigen Schlagershow inszeniert und ich verspreche euch: Der Titel der Show hält was er verspricht. Désirée hat ganz neue Seiten an mir entdeckt und nach den großen Schlagerhits von Atemlos über 1000x gelogen bis Hello again wird aus euer Futschiqueen ein lesbischer Schlagerstar mit großem Herz und noch größerer Schnauze. Begleitet am Flügel vom Tastenhengst Volker Sondershausen.

Hello again und Hossa! im frostigen Februar. Ich freue mich auf euch!

Und hier geht es zu den Eintrittskarten…

Liebe Schwule, Lesben, Transgender und Transganter…

Edith Biggy Jutta die wilden Weiber von NeuköllnMeine besten Freundinnen Edith, Biggy und eure Futschiqueen Jutta läuten die Berliner Prideweek ein: Mit unserem Neukölln CSD „Edith unterm Regenbogen“ auf der Bühne des BKA Theaters am Mehringdamm.  Da jubele ich 320 Homohymnen runter, da werden euch stockschwule Friseure von den Kanaren und kernige Transmänner aus Bitterfeld präsentiert. Muslimas singen YMCA für euch und Edith macht Lady Gaga Konkurrenz.

Und heute Nacht um 2 Uhr gibt es eine Kostprobe bei Ediths Kiezdisco im SCHWUZ mitten in Neukölln. Ich freue mich auf euch!

…WO DIE FUTSCHIFAHNE WEHT!

Danke für diese herrliche Jungfernfahrt auf dem Comedyboot. Das internationale Publikum War begeistert und ich war es auch. Ich habe mal wieder alles gegeben: Futschinis aufs Haus, eine Flasche Eau de Jutta, ein ganzes ofenfrisches Westpaket und die komplette Neuverfilmung von Titanic komprimiert auf 3 Minuten. Nächsten Sonntag legen wir wieder ab: um 15 Uhr ist Boarding bei der Reederei Riedel am Märkischen Ufer.

HELLO AGAIN, JUTTA!

Jutta Hartmann Leider geil

Jutta Hartmann macht sich schön für ihre Schlagershow!

Hello, lovely Futschi-Darlings, ich bin zurück und will mit euch das Mysterium des neuen Schlagerhypes ergründen. Doch statt Seelenbeben gibt es bei mir Futschibeben der Stärke 8!  Ich werde euch im BKA-Theater mit Hits von Andrea Berg, Helene Fischer, Roland Kaiser und Marianne Rosenberg im zum Kochen bringen!  Was für eine Wahrheit steckt doch in Ireen Sheers : Feuer – brennt nicht nur im Kamin, Feuer brennt auch tief in mir drin!“ Hemmungsloses mitgröhlen, mitklatschen und mitschunkeln ist absolut erlaubt.  Sagt mir Hello again!, seid mit mir Atemlos, holt mit mir den Stern, der über unsre Liebe wacht vom Himmel und reist mit mir musikalisch nach Moskau um dort in einer heimlichen Schwulenbar die Gläser an die Wand zu werfen!

Ab 25.5. hier:  Jutta – leider geil!