HASENHEIDE LANDLADY

Jutta Hartmann Futschiqueen Bob Schneider

Der Central Park von Neukölln, die Hasenheide lädt zum Picknick oder auf einen Spaziergang zur beschaulichen Hasenschänke ein. Zu Zeiten des Großen Kurfürsten  wurden hier Hasen gejagt, heute jagen hier Zivilfahnder die Verkäufer illegaler Subtanzen. Abgesehen davon aber ist die Hasenheide ein Park, in dem sich ganz Neukölln vom Großstadtleben erholt. Auch ich flaniere gerne unter den stattlichen alten Bäumen, über deren Wipfeln die goldenen Minarette der Şehitlik-Moschee schimmern. Bei so einem Ausflug ist  legerer Schick angesagt. Meine Bluse im Gypsylook zeigt die gebräunten Schultern und verhüllt in der Taille geschickt die überzähligen Pfirsichmelba-Eisbecher des Sommers. Der Jeansrock steht für Country & Western und die Stiefel tragen sich wegen ihrer durchbrochenen Häkeloptik ideal an heißen Tagen (Stiefel von Garbelli, Karl-Marx-Straße). Abgerundet wird mein Styling mit einer witzigen Vintage-Badetasche, einer afrikanischen Fruchtbarkeitskette und einem Strohhut aus dem Strandbad Wannsee. Den Trockenblumenstrauß hatte ich nur für das Foto dabei.

Werbeanzeigen

MEIN LIEBLINGSSPORT: MINIGOLF!

Futschi Voyage Jutta Hartmann Neukölln Bob Schneider

Wenn ich mir einen Lieblingssport aussuchen müsste, dann wär es Minigolf. Ich mag keinen Gruppensport. Ich war beim Völkerball immer die Letzte, die in die Mannschaft gewählt wurde. Beim Minigolf kann mir so eine Schmach nicht passieren. Jeder spielt für sich, man macht eine gute Figur dabei und kommt nicht ins Schwitzen. Im Österreichurlaub in Fieberbrunn habe ich schon als kleine Jutta vor imposanter Bergkulisse den Schläger geschwungen. Bei nuture Mini ART Golf hast du beim Spiel nicht nur den weiten Horizont vom Tempelhofer Feld hinter dir, du tust auch noch was für dein Umweltbewusstsein. Denn das Wort nuture ist eine Kombi aus Natur und Future.

Futschi Voyage Jutta Hartmann Neukölln Bob Schneider

Ich finde die Idee geradezu genial, die Minigolfbahnen von Künstlern gestalten zu lassen, die sich mit den Themen Nachhaltigkeit und Technik auseinandersetzen. Auf der Bahn „Restrisiko“ des Pyrokünstlers Eddie Egal beispielsweise, setzt du jedes Mal ein kleines Atomkraftwerk in    Flammen, wenn du einputtest. So einfach geht Energiewende.

Ein anderes Mal spielst du in eine Kloschüssel und dadurch kommt akustisch eine Biogasanlage in Gang. Poetischer ist die Seifenblasenbahn, denn beim Einlochen schweben Seifenblasen gen Himmel. Die zerplatzen irgendwann wie die Träume so mancher Naturschützer. Es gibt eine kleine Getränkebar und musst du mal wohin schnappst du dir einfach das hauseigene Fahrrad und radelst 300 Meter zum Toilettenhäuschen!

Futschi Voyage Jutta Hartmann Neukölln Bob Schneider

nuture Mini ART Golf/Tempelhofer Feld, Eingang Columbiadamm 87/10965 Berlin/nuture-art.de

Der Text stammt aus meinem aktuellen Buch Futschi Voyage – die besten Reisetipps für den Dschungel von Neukölln. Entweder hier online kaufen beim Zitty Verlag, oder analog im BKA – Berliner Kabarett Anstalt/Mehringdamm 34/10961 Berlin-Kreuzberg/direkt am U- Bahnhof Mehringdamm/Telefon Büro: +49 (0)30 20 22 00 44

Futschi_Voyage_Buch_RGB

Foto Moenchsleben

EIN TEINT WIE SAHNE UND SCHANTRE

Einen makellosen Teint – das wünschten sich die Menschen wohl zu allen Zeiten.  Wer die Rezepte einer altägyptischen Pharaonin mit denen einer heutigen Neuköllner Kneipenwirtin vergleicht, der wird ganz schnell merken, dass sich nicht allzu viel verändert hat.  Zwar beschert uns die Kosmetikindustrie mit  dem „Repairwear Uplifting  24 Hours Firming Moisturizer“  oder der „Bio Performance Super Restoring  Creme“  teure Produkte mit unaussprechlichen Namen, aber ich vertraue doch lieber den sogenannten Hausmitteln. Einigen Lesern werden meine Ratschläge vielleicht etwas zu rustikal vorkommen, doch auf einen rauen Klotz gehört eben ein grober Keil.  Mein Gesicht ist in Neukölln so vielen Bratfettpartikeln, Cannabisschwaden und Handystrahlen ausgesetzt, ich muss schon handfeste Methoden anwenden, um mein gutes Hautbild zu erhalten.

JUTTAS MEHLMASKE:

Schüttet drei Esslöffel Mehl in einen Blechnapf.

Foto Moenchsleben

Gebt zwei Esslöffel klaren Honig dazu.

Futschiqueen Jutta Hartmann

Dazu gebt zwei  Esslöffel Schlagsahne.

1I0A0217 Bild 3

Als letzte Zutat gießt zwei Esslöffel süßes Mandelöl in den Napf.

1I0A0222 Bild 4

Alles gut verrühren und den Brei eine halbe Stunde quellen lassen.

1I0A0237 Bild 5

Dann wieder durchrühren, sofort auf das Gesicht auftragen.

Foto Moenchsleben

Nach einer Viertelstunde mit warmem Wasser abwaschen. Diese Maske mildert bereits vorhandene Falten und beugt neuen vor. Sie ist gut und günstig!

 

JUTTAS MILCHWASCHUNG

Eine Tasse Milch mit etwas frischem Zitronensaft und einem reichlichen Schuss Weinbrand in der Mikrowelle erwärmen. Die Flüssigkeit warm auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und antrocknen lassen. Ihr Teint wird danach wesentlich heller und zarter aussehen.

1I0A0255 Bild 7

 

JUTTAS SAUERTEIGMASKE

Hier kommt die kosmetische Geheimwaffe gegen trockene Haut: Kauft beim Discounter einen fertigen Pizzateig (nicht tiefgefroren!).  Ausrollen, rauf aufs Gesicht und eine halbe Stunde lang dort belassen.  Dann den Teig kalt abwaschen.  Beugt spröder  und schuppiger Gesichtshaut vor. Achtung: Vergesst nicht große Atemlöcher in die Maske zu bohren. Der Teig geht auf dem warmen Gesicht auf.

Foto Moenchsleben

KREATIVE ACCESSOIRES

Accessoires vervollkommnen die Garderobe und adeln das Besondere zum Außergewöhnlichen. Ihr braucht gar kein großes Geld zu investieren. Wenige Glanzlichter, punktgenau eingesetzt, geben Eurem Auftritt den letzten Schliff.

Die ganz eigene Duftnote

Jutta Hartmann Futschiqueen Duft

Seinen Namen bekam das Parfum vom Lateinischen Per fumum (durch den Rauch).  Der Ausdruck stand für das Verbrennen von Duftstoffen zu Ehren einer Gottheit.  Ja, die alten Römer wussten schon: Ein Parfum muss ein loderndes Feuer der Gerüche entfachen. Und es muss unverwechselbar sein. Doch eine individuelle Duftnote für sich ganz allein zu kreieren ist sehr kostspielig. Macht es deshalb wie ich: Ich kaufe beim Drogeriemarkt  ein preiswertes Parfum und etikettiere es einfach um. So habe ich immer einen Flakon meines eigenen Duftes Eau de Jutta (sprich: Ö de Dschüta) in der Handtasche.

Selbstgebastelte Unikate

Jutta Hartmann Futschiqueen Handtasche

Das wunderbare Täschchen, in dem ich meinen Lippenstift und das Eau de Jutta verstaue, ist einmalig auf dieser Welt. Meine Nachbarin Frau Özgür hat es nämlich selbst gebastelt und mir zum letzten Zuckerfest geschenkt. Ich glaube, die glitzernden Scheiben hat sie von ihrem Bauchtanzkostüm abgetrennt, denn seit ihrem Bandscheibenvorfall tanzt sie nur noch mit den Füßen. So ein Accessoire ist Gold wert, denn es verleiht Euch eine unschlagbare Originalität.

Schland und Schlange

Jutta Hartmann Futschiqueen Kette

Ich gebe es zu, Klunkern sind meine Leidenschaft. Deswegen bin ich stolze Besitzerin der einzigen Platinkundenkarte von Bijou Brigitte in den Gropiusstadtpassagen. Modeschmuck ist in Neukölln dem echten Schmuck in jedem Fall vorzuziehen. Schließlich möchte ich mir wegen einer Cartieruhr nicht gleich die Hand abhacken lassen.  Außerdem soll Schmuck zwar den Glanz der Erscheinung steigern, aber nicht um seines Preises willen. Kette und Ohrringe brauchen nicht zueinander passen, das sieht sterbenslangweilig aus. Hier zum Beispiel kombiniere ich die Schlandkette zu Ehren der Kanzlerin mit Schlangenohrringen.

Die elegante Tarnkappe

Jutta Hartmann Futschiqueen Fascinator

Bad Hair Days? Nicht mit mir  – es gibt ja Hüte! So eine elegante Pillendose auf dem Kopf adelt sogar das strohigste Haar. Achten Sie darauf, dass der Hut im richtigen Verhältnis zu Ihrem Gesicht und Ihrer Frisur steht.  Manche Gesichter sehen unter einer zu breiten Krempe wie Schrumpfköpfe aus, während andere unter einem winzigen Hütchen zum Mondgesicht mutieren. Mit Netz und schönen Federn, geheimnisvoll und verspielt zugleich, liegt Ihr jedenfalls nie falsch. Den hier trug ich übrigens bei der legendären Hutparty in Christina Buschkowksys Garten in Buckow.

Die Strahlenschutzbrille

Jutta Hartmann Futschiqueen Brille

Sonnenbrillen wirken mondän und schmeicheln dem Gesicht.  Je schlimmer die Schäden der vorangegangenen Nacht, desto größer und dunkler sollten die Gläser sein. Dieses Modell  trage ich meistens am Tag nach der monatlichen Futschiflatrate-Party in meiner Kneipe. Ich glaube, mit dieser Sonnenbrille würde ich sogar einen Reaktorunfall überstehen.

Mehr Styling jibt et hier!

 

 

FUTSCHI VOYAGE

Futschi_Voyage_Buch_RGBEinmal durch Neukölln – vom Hermannplatz bis zu den Futschiquellen!

Starten wir zu einer Safari durch den Berliner Kult-Stadtteil Neukölln. Mit meinem nagelneuen Reiseführer Futschi Voyage – die besten Reisetipps für den Dschungel von Neukölln, der ab 22.11. im Buchhandel erhältlich ist. 

Warum schreibt ausgerechnet eine Kneipenwirtin wie ich einen Reiseführer? Und lässt sich dazu noch in ganz Neukölln wie „Sonnenallee‘s-Next-Topmodel“ fotografieren? Ganz einfach: Ich liebe dieses multikulturelle Versuchslabor Neukölln und ich will meine Begeisterung für den besten aller Berliner Bezirke mit euch teilen. Beguckt euch dieses Wunder, das sich gerade vom Schmuddelkind zum internationalen Trendsetter umkrempelt. Es ist ganz wurscht, ob du ein transsilvanischer Aktionskünstler ohne Studienabschluss oder eine Büromieze mit schwäbischem Migrationshintergrund bist – ob in Leggings, Birkenstock oder mit Kopftuch – hier sind alle willkommen. Neukölln inspiriert, stimuliert und… transpiriert.

Ich bin unter rosablühenden Kirschbäumen in Britz, dem Beverly Hills von Neukölln, aufgewachsen und habe später in meiner Kneipe „Jutta’s Inn“ das Neuköllner Nationalgetränk Futschi erfunden. Weinbrand – Cola im Mischverhältnis 80 – 20. Der Futschi und mein ausgewählter Modegeschmack, die umjubelten Showauftritte mit meinen Freundinnen Edith (erste Hartz 8 Empfängerin Deutschlands) und Leggings-Boutique-Biggy sowie meine Bustouren durch Neukölln haben mich über die Bezirksgrenzen hinaus berühmt gemacht.

Was in diesem Reiseführer steht, wurde von mir getestet und für gut befunden: Ich schlemmte veganes Frühstück im glutenfreien Café und Krabbencocktail auf der Karl-Marx Straße. Ich pilgerte vom Hindutempel bis zur Moschee und sah die rote Sonne auf dem Tempelhofer Feld untergehen. Ich tanzte wild mit Newcomern aus Syrien im schwulen Neuköllner Nachtleben. Alles um euch einen Reiseführer zu präsentieren, der total authentisch ist: Geschmackvoll, jung und natürlich, eben ganz so wie ich es bin. 

Die Buchpremiere findet am 21.11. um 17 Uhr 30 im BKA-Theater in Berlin-Kreuzberg statt. Mit Lesung, Futschi Verkostung und gemeinsamen Stadtplanfalten! Der Eintritt ist frei, aber bitte vorher anmelden: HIER

Futschi Voyage!

Flower Power

Ihr Lieben, ich war mal wieder mit dem Comedybus in Neukölln unterwegs. Seit Jahren ein Highlight meiner Tour: Der Toilettenstopp – das Guerillapuschen – im Estrel Hotel. Doch dieses Mal war selbst ich beeindruckt! Von der unglaublichen Vielfalt der Veranstaltungen und davon, wie die Mitarbeiter diese Hauses es schaffen, die ungeheuren Menschenströme zu verwalten!

Eine irakische Großhochzeit, der Sommerball des Neuköllner Bezirksamtes inklusive der Pensionäre in Ballkleid  und Sonntagsanzug sowie die Convention einer aus pickligen Jungmännern bestehenden Versammlung von Spielern eines magischen Kartenspiels. Und dazwischen eure Futschiqueen mit ihrer Reisegruppe auf der Suche nach einer freien Toilette. Ich würde euch das hier alles sehr gerne zeigen, aber das neue Datenschutzgesetzt verbietet es. Doch mein Outfit Britzer Sommerwiese ist sicher auch ein herrlicher Anblick. Enjoy!

20180707_104914

 

 

 

Rohes Fleisch!

Schabefleisch

Die Oktoberfestsaison ist in vollem Gange! Und da wir Neuköllner jede Gelegenheit zum Remmidemmi nutzen, haben wir diese gute Sitte dankbar aus dem Land jenseits des Weißwurstäquators übernommen!

Auf meiner Kneipenküchenseite erfahrt ihr von mir, wie man mit Hackepeter und Schabefleisch gesund über die Wies’n oder den Hermannplatz kommt!

KÄPT’N JUTTA AHOI !

Es gibt unzählige Bootstouren durch Berlin, doch es gibt nur eine mit mir – Deutschlands berüchtigster Reiseleiterin: Eurer Futschiqueen Jutta Hartmann. Ich chartere ab Juni 2016 immer Sonntagnachmittag ein Salonschiff der Reederei Riedel für eine schicke Ausfahrt durch Berlins Mitte.

Termine und Tickets findet ihr hier.Comedyboot Juchhe auf der Spree Käpt'n Jutta

Wie im stadtbekannten Comedy-Bus von Schröder-Reisen, kommen die Gäste nun auch auf dem Wasser in den Genuss von meinem speziellem Mix aus Stadtrundfahrt, Cabaret und Party. Ich lass es auf der Spree so richtig krachen, denn zwischen Butterfahrt und Titanic ist bei eurer Futschiqueen alles möglich! Zur Unterstützung habe ich meinen heißen Matrosen Herrn Schwuchow an Bord, der mir als Bootsmann in jeder Lage zur Seite steht.

Die Tour beginnt an der Anlegestelle Märkisches Ufer und führt durch die Schleuse Mühlendamm zum historischen Stadtkern, vorbei am Nikolaiviertel, dem Berliner Dom und der Museumsinsel. Der Spree folgend, fährt mein Futschidampfer durch das Regierungsviertel mit Reichstag am Hauptbahnhof entlang in Richtung Bundeskanzleramt. Nach Schloss Bellevue, Haus der Kulturen der Welt und Innenministerium wird am Spreebogen kehrt gemacht und es geht die gleiche Strecke züruck und bis zur Eastside Gallery und dem umkämpften Spreeufer. Nach rund zweieinhalb Stunden legen wir wieder am Märkischen Ufer in Mitte an.

Also genug Zeit für Entertainment vom Feinsten bei Live-Gesang, Stand-up-Comedy, Wettspielen, Kaffee & Kuchen, Futschi und den besten Partyschlagern aus Juttas Juke-Box.

HELLO AGAIN, JUTTA!

Jutta Hartmann Leider geil

Jutta Hartmann macht sich schön für ihre Schlagershow!

Hello, lovely Futschi-Darlings, ich bin zurück und will mit euch das Mysterium des neuen Schlagerhypes ergründen. Doch statt Seelenbeben gibt es bei mir Futschibeben der Stärke 8!  Ich werde euch im BKA-Theater mit Hits von Andrea Berg, Helene Fischer, Roland Kaiser und Marianne Rosenberg im zum Kochen bringen!  Was für eine Wahrheit steckt doch in Ireen Sheers : Feuer – brennt nicht nur im Kamin, Feuer brennt auch tief in mir drin!“ Hemmungsloses mitgröhlen, mitklatschen und mitschunkeln ist absolut erlaubt.  Sagt mir Hello again!, seid mit mir Atemlos, holt mit mir den Stern, der über unsre Liebe wacht vom Himmel und reist mit mir musikalisch nach Moskau um dort in einer heimlichen Schwulenbar die Gläser an die Wand zu werfen!

Ab 25.5. hier:  Jutta – leider geil!

Die wilden Weiber von Neukölln!

Liebe Futschifans, der Frühling ist da und auch eure Futschiqueen hat ihre Krone poliert. Gemeinsam mit meinen Surpremes aus Nordneukölln, Edith und Biggy,  lasse ich es auf der Bühne des BKA Theaters richtig krachen. Die wilden Weiber von Neukölln haben nicht nur Publikum und Presse überzeugt, vor allen Dingen macht es uns Dreien tierischen Spaß, dem Hipstertum, Neugida und allen Möchtegern Neuköllnern politisch total unkorrekt eins überzubraten. Herz mit Schnauze 2016! Und mit dem totalen Schlagerwahnsinn: Fiesta Futschikana, Gib mir Gib mir Gib mir nen Futschi um zwölfe und die deutsche Originalversion von Hello, das sind nur einige Hits aus unserer aktuellen Showsensation. Termine findest du hier: Die wilden Weiber von Neukölln!IMG_20160308_214442